Caroline Burnand
Deutsch Aktiv
Home

Memoryspiel 2


Ziel der Übung Erlernen von sehr geläufigen Ausdrücken.

Objektiv Paare finden (beide Wörter eines Ausdrucks) ; idiomatische Ausdrücke memorieren
Zahl der Schüler Ab zwei Schüler
Niveau Anfänger
Dauer ca. 20 Minuten
Material Kartenspiel mit 30 Karten

Vorbereitung Der Lehrer druckt auf beide Seiten eines Blattes die Seiten 1-2 des PDF-Dokumentes. Dann schneidet er die 30 Karten des Spieles aus.
Die Karten legt der Lehrer auf den Tisch oder auf den Boden, so dass nur die Texte sichtbar sind.

Arbeitsweise 1. Abwechselnd versuchen die Schüler die Paare zu finden (Gute / Reise !). Wenn ein Paar stimmt, erscheinen auf den Rückseiten zwei gleiche Bilder. Nach jedem gefundenen Paar, versuchen die Schüler die Situation zu finden, in der die Redewendungen gesprochen werden. Im Zweifelsfall hilft selbstverständlich der Lehrer. Der Gewinner ist derjenige, der die meisten Paare aufgedeckt hat.

2. Dann bittet der Lehrer seine Schüler, eine bestimmte Zahl von Ausdrücken zu memorieren. 15 verschiedene Bilder werden auf den Tisch gelegt. Abwechselnd versuchen die Schüler die assoziierten Redewendungen zu formulieren.

Karte 1 BildKarte 1 Text 1

Karte 1 BildKarte 1 Text 2

Karte 2 BildKarte 2 Text 1

Karte 2 BildKarte 2 Text 2

Varianten 1. Variante
Die Karten werden auch auf den Tisch gelegt, aber dieses Mal wird ein Element jedes Ausdruckes mit dem Bild gezeigt. Jeder Schüler darf zwei Karten aufdecken. Wenn ein Paar stimmt, darf er das Paar nehmen und erneut spielen.

2. Variante: Spiel in zwei Gruppen
Ein oder zwei Schüler einer Gruppe spielen eine Situation, die zweite Gruppe muss die passende Redewendung finden. Beispiel : einer tritt den anderen auf den Fuß = Oh pardon !


Spiel Alle Bei-Spiele Home