Caroline Burnand
Deutsch Aktiv
Home

Gänsespiel: Gegenteile


Ziel der Übung Wiederholen der geläufigsten Adjektive

Objektiv Gegenteile finden Laurel & Hardy
Zahl der Schüler 3 bis 6 Schüler
Niveau Anfänger
Dauer ca. 30 Minuten
Material Kartenspiel mit 30 Karten
  ein Würfel pro Spiel, ein Spielstein pro Schüler

Vorbereitung GänsespielDer Lehrer druckt auf beide Seiten eines Blattes das PDF-Dokument. Dann schneidet er die 30 Karten des Spieles aus.
Die Karten legt der Lehrer nebeneinander in Form eines Vierecks auf den Tisch oder auf den Boden, so dass der farbige Hintergrund sichtbar ist.

Arbeitsweise 1. Der erste Schüler A würfelt und stellt seinen Spielstein zum Beispiel auf die Karte «kalt». Der nächste Schüler B fragt ihn/sie : «Was ist das Gegenteil von kalt ?»

2. Sobald A geantwortet hat, deckt er die Karte auf und kontrolliert dabei seine Antwort. Dann ist B dran und wird von C gefragt.

3. Die bereits aufgedeckten Karten müssen von den folgenden Schülern übersprungen werden.

4. Das Spiel ist zu Ende, wenn alle Karten aufgedeckt worden sind (weißer Hintergrund oben).

Selbstverständlich können auch andere Fragen gestellt werden : «Wann ist es kalt/warm ?», «Was kann man nicht warm/kalt essen?» usw.

kalt warm
spät früh
gesund krank
schön hässlich
Varianten Variante: Spiel in zwei Gruppen
Der Kursleiter verteilt die Karten an zwei Gruppen : A und B, die sich gegenseitig über die Gegenteile befragen. Der Kursleiter rechnet aus, wie viele Punkte jede Gruppe erhalten hat (ein Punkt für jede richtige Antwort).

Spiel Alle Bei-Spiele Home